You are currently viewing Ferienvisum Herbst – Und wieder Pilze sammeln
Schöner Pilz im Wald gefunden Thai Freundin freut sich

Ferienvisum Herbst – Und wieder Pilze sammeln

Nun gut. Eigentlich sind wir erst am Montag Abend spät in Zürich gelandet. Noch müde von meinem arbeitsreichen vor Ort Einsatz im Swiss Helping Point in Bangkok, meine Freundin mit einem Schengen Visum – genehmigt durch die Schweizer Botschaft – in der Tasche.

Die Themen „Wald“ und „Pilze sammeln“ waren natürlich bereits in Thailand allgegenwärtig, die Vorfreude riesig. Wie hätte ich es meiner Partnerin denn auch ausschlagen können, dass wir bereits am dritten Abend in der Schweiz auf Pilzsuche gehen, Jetlag hin oder her?

Gesagt – getan: In unserem Lieblingswaldstück ganz in der Nähe meines Wohnortes haben wir uns auf die Suche begeben. Nach nicht einmal einer Stunde waren bereits einige Prachtexemplare gefunden. Unter leichtem Protest meiner Freundin ab in die Pilzkontrolle – sicher ist sicher. 750 Gramm essbare Speisepilze von hervorragender Qualität, so das Resultat.

Müde aber glücklich sind wir nach Hause und haben die Pilze gleich zubereitet. Eine leckere Safran-Rahmsauce mit einem Schuss Weisswein, dazu frische Grilladen und ein knackiger Salat. Welch‘ ein Abend!

Natürlich, ein Ferienpaket mitsamt der Visumsadministration, Flug und Versicherung beim Swiss Helping Point kostet etwas. Momente wie der oben beschriebene sind jedoch unbezahlbar!

Autor: Beat Amrein, Geschäftsführer Swiss Helping Point

Bilder: Beat Amrein, 2022